Am 12.06.2017 findet im Servicepoint für das Ehrenamt eine Fortbildung für ehrenamtliche Dolmetscher statt.
Zeit: 17:30-19:30 Uhr
Anmeldung unter: koordination.ehrenamt@caritas-e.de oder koordination.ehrenamt@diakoniewerk-essen.de
Sichere Regionen in Afghanistan - sind Abschiebungen asyl-und menschenrechtliche vertretbar?
Montag, 26. Juni 2017, 20.00-21.30 Uhr im Cafe Zentral, Grillo-Theater: Gespräch über Afghanistan, mit
einem Vertreter von ProAsyl, Frankfurt, Ahmed Numan Salihy, Dirk Kallweit (CDU-Ratsherr in Essen)
"Mit Verweis auf „internen Schutz“ werden immer mehr Asylanträge von Menschen aus Afghanistan vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge abgelehnt. Gerade die Hauptherkunftsregionen in Afghanistan werden dabei als „sicher“ eingestuft. Einer asylrechtlichen und menschenrechtlichen Betrachtung hält diese geänderte Entscheidungspraxis des BAMF jedoch nicht stand, wie auch der UNHCR mit Blick auf die sich immer weiter verschlechternde Sicherheitslage im Land kritisiert. Haben 2015 noch 78 % der afghanischen Asylbewerber einen Schutzstatus erhalten (davon 47 % Flüchtlingsstatus), waren es im Jahr 2016 nur noch 60 % (davon 22 % Flüchtlingsstatus)..."
Thema: Deutschkurse für Flüchtlinge – Austausch für Ehrenamtliche
Datum: 10. Juli 2017
Beginn/Ende: 17:00 – 19:00 Uhr
Tagungsort: Servicepoint für das Ehrenamt in der Flüchtlingshilfe, Kopstadtplatz 12 (Eingang Rottstraße), 45127 Essen

Unregelmäßige Teilnahme, sehr unterschiedliches sprachliches Ausgangsniveau, mehrere Nationalitäten, all das birgt Schwierigkeiten, die von Ehrenamtlichen gemeistert werden.
Die Veranstaltung bietet die Möglichkeit zu einem Informations- und Erfahrungsaustausch. Der Referent wird durch Tipps und Anregungen praktische Hilfestellungen für den Unterricht an die Hand geben. Darüber hinaus werden Lehrmaterialien vorgestellt, die sich für die Deutschkurse mit Flüchtlingen und Asylsuchenden eignen.
Datum: 26. Juni 2017
Beginn/Ende: 17:30 – 20:00 Uhr
Tagungsort: Servicepoint für das Ehrenamt in der Flüchtlingshilfe, Kopstadtplatz 12 (Eingang Rottstraße), 45127 Essen

Bürgerschaftliches Engagement ist eine Bereicherung für unsere Gesellschaft. Ehrenamtliche in der
Flüchtlingshilfe setzen sich in allen Bereichen ein. In der Kinder- und Hausaufgabenbetreuung, in
Sprachkursen, in Patenschaften. Sie organisieren Nachbarschaftsfeste und ermöglichen
Begegnungen. Wie können wir dieses Engagement unterstützen? Dabei ist die Klärung des
Versicherungsschutzes der Ehrenamtlichen ein wesentlicher Faktor!
Thema: Dialog in der Stadtgesellschaft: "Strategiekonzept Integration von Flüchtlingen"
Datum: 20.06.2017 (Weltflüchtlingstag), 18:00-20:00 Uhr
Veranstaltungsort: Volkshochschule Essen, Burgplatz 1
Fortbildung „Transkulturelle Theaterpädagogik „

Das theaterpädagogische Zentrum Ruhr (TPZ-Ruhr) im Essener GREND bietet eine neue und brandaktuelle Fortbildung an.
Die Fortbildung richtet sich an Menschen aller Nationalitäten, die (pädagogische) Theaterarbeit machen und sowohl künstlerische Vorerfahrungen als auch solche in der Anleitung von Gruppen mitbringen. Explizit sind auch Theaterschaffende/-pädagog*innen angesprochen, die Flucht- bzw. Migrationserfahrung haben oder die von Rassismus oder anderen Diskriminierungsformen betroffen sind. Sprachkentnisse in Deutsch auf B2-Niveau sind dabei ausreichend. Es gibt gestaffelte bzw. reduzierte Kursgebühren (die auch ganz entfallen können),

Zeitraum:
November 2017 – März 2018

Information, Anmeldung, Veranstalter
TPZ-Ruhr/Grend-Bildungswerk
Tel: 0201-85132-20
mail: tpz-ruhr@grend.de
Web: www.tpz-ruhr.de

Die Fortbildung wird gefördert durch:
LAG NRW/MSKJKS
Am 22.05.2016 von 18:00 bis 20:00 Uhr gibt es ein Bewerbungstraining für Geflüchtete im Servicepoint für das Ehrenamt in der Flüchtlingshilfe am Kopstadtplatz12, 45127 Essen.
Die Veranstaltung findet auf Deutsch und arabisch statt. Es handelt sich um einen Vortrag von Herrn Ellgering und Herrn Taninji, der die deutsche Version auf Arabisch übersetzt. Zielgruppe in der 1. Veranstaltung sind Flüchtlinge zwischen 18-30 Jahre, welche ein Studium angefangen oder abgeschlossen haben.

Falls ihr interessierte Flüchtlinge habt, können sie sich selbst oder könnt ihr sie gerne über eine unserer E-Mailadressen anmelden.
Am 16.05.2017 findet um 18:30 Uhr das Pro Asyl Plenum zum Thema "Rückkehrendenberatung" statt.
Weitere Informationen unter:
http://www.proasylessen.de/
Das Ressort Bewerberinnenansprache/Auswahl freut sich gemeinsam mit allen Kolleginnen und
Kollegen, dass auf der Homepage des Evangelischen Studienwerks die neue Rubrik „Förderung für
Geflüchtete“ frei geschaltet werden konnte. Mit der „Förderung für Geflüchtete“ unterstützt das
Evangelische Studienwerk Studierende mit Fluchterfahrung sowohl finanziell wie auch ideell. Die
Website informiert über das Stipendium, die Voraussetzungen für eine Bewerbung und gibt erste
Antworten auf häufig gestellte Fragen. Sie finden die Rubrik unter:
https://www.evstudienwerk.de/bewerbung/gefluechtete/unser-stipendium.html
Die "Kommunale Koordinierung der Bildungsangebote für Neuzugewanderte" hat eine sehr hilfreiche Übersicht über Bildungsangebote in Essen veröffentlicht.

In der rechten Spalte der Homepage des Bildungsbüros, steht die Datei unter "Informationen zu den Bildungsangeboten" zum Download bereit:
https://www.essen.de/kultur_und_bildung/bildungsbuero/bildungsbuero_1.de.jsp

Herzlich Willkommen auf der kostenlosen Kleinanzeigen-Plattform WelcomeNews.de für Bürger und Flüchtlinge. weiterlesen

Neue Anzeige

Newsletter

Tragen Sie sich in unseren kostenlosen Newsletter ein.

© 2015 WelcomeNews