Im Falkenzentrum Süd findet in der ersten Osterferienwoche die "Mädchen Medienwoche" statt.
For girls! Ab 12 Jahre

Montag, 10.04. bis Donnerstag 13.04.´17, 14:00 – 19:00 Uhr
Kochen, Grugapark Ausflug & Fotos machen!
Kostet: Nix!

Falkenzentrum Süd,
Holsterhauser Str. 200,
45147 Essen

Anmeldungen: sued (at) falken-essen.de
Um Ehrenamtliche und Suchende noch besser zusammen zu bringen haben wir auf der Homepage des "Servicepoints für das Ehrenamt in der Flüchtlingshilfe" eine neue Kategorie geschaffen. Unter der Rubrik "Ehrenamtsbörse" werden aktuelle Gesuche veröffentlicht. Wir würden uns freuen, wenn sich auf diesem Weg ein paar Lücken in der Versorgung schließen lassen. Sie können sich vorstellen ein Angebot zu unterstützen oder haben noch Fragen? Rufen Sie einfach an, wir helfen gerne weiter.

Link zur Ehrenamtsbörse: http://ehrenamt-fluechtlinge-essen.de/ehrenamtsboerse
Der Essener Sportbund e.V. bietet ab Mittwoch, den 26. April 2017, Schwimmkurse für geflüchtete Jugendliche im Alter von 12 -18 Jahren an.

Die Kurse werden an folgenden Tagen im Nord-Ost-Bad in Essen – Schonnebeck stattfinden:
Mittwoch 17.00 – 17.45 Uhr, Donnerstag:15.00 – 15.45 Uhr, Samstag: 18.30 – 19.15 Uhr

Weitere Informationen:
Peter Valerius
Essener Sportbund e.V.
Tel.: 0201-8146-0
E-Mail: peter.valerius@essener-sportbund.de
Die Kausa Servicestelle Essen und Jutta Eckenbach (Mitglied des Deutschen Bundestages) laden ein zu einer Veranstaltung zum Thema "Bildungs- Ausbildungs- und Wertesystem in Deutschland"

Montag, 03.04.2017 │ 11:00 bis 15:00 │ Zeche Carl, Wilhelm-Nieswandt-Allee 100, 45326 Essen

Programm
11:00 Uhr Begrüßung durch Jutta Eckenbach, Mitglied des Deutschen Bundestages

11:15 Uhr Einführung in das deutsche Bildungs- und Ausbildungssystem durch die KAUSA Service stelle Essen in Farsi und Arabisch

12:30 Uhr Pause

13:00 Uhr Einführung in das deutsche Wertesystem, Dr. Mathias Kirsten, Direktor des Amtsgerich-tes Gelsenkirchen
2017-03-23 16:11:34

Wanderausstellung - Heimat

Der Syrische Kultur und Integration e.V. (SKI) gestaltet in Kooperation mit der Jugendhilfe Essen gGmbH und der Fotografin Judith Buethe eine Wander-Fotoausstellung zum Thema Heimat.

Das Projekt erzählt mittels Fotos und Worten von Menschen, die ihr Land verlassen haben und von ihrem Verhältnis zur alten und neuen Heimat.

Aktuell ist die Ausstellung in den Räumlichkeiten der Caritas Flüchtlingshilfe e.V zu sehen: Elisenstraße 13.
Öffnungszeiten: Di., 15 bis 17 Uhr (nur für Frauen geöffnet), Do., 14 bis 17 Uhr und So. 14 bis 17 Uhr.
Finissage: So., 16.4., 14 bis 17 Uhr

Weitere Informationen unter:
http://jh-essen.de/jobsmedienaktuelles/jhe-artikel/eintrag/1414/
Die Kleiderkammer der Karl-Meyer-Straße braucht dringend Unterstützung druch ein bis zwei Helfer*innen.
Momentan werden 14 tägig, Mittwochs zwischen 14:30 Uhr und 17:00 Uhr Spenden an neue Bewohner*innen herausgegeben, Zeit und Tag lassen sich allerdings auch neu absprechen.
Die "Fürstin-Franziska-Christine-Stiftung" betreut momentan 20 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Wohngruppen.
Um einen guten Übergang ins eigenständige Leben zu ermöglichen suchen die pädagogischen Fachkräfte nach ehrenamtlichen Familien/ Einzelpersonen, die bereit sind eine Patenschaft für einen Jugendlichen zu übernehmen.
Die Clearingstelle "Newland" für unbegleitete Minderjährige: http://skf-essen.de/jugendhilfen-hilfen-zur-erziehung/clearing-stelle-newland.html, sucht Unterstützung für den Deutschunterricht für 20 Schüler*innen zwischen 16 und 18 Jahren, Niveau bis A1/ A2.
Zu den Deutschkursen gehen alle Jugendliche, die (noch) nicht regulär beschult werden können.
Die Kurse finden Montags bis Freitags zwischen 09:00 und 12:00 Uhr statt und werden momentan durch eine Lehrkraft geleitet. Damit der Unterricht auch weiterhin durchgeführt werden kann, werdenein bis zwei Personen gesucht, die an einem oder mehreren Tagen in der Woche helfen können.
Eine Gruppe von afghanischen Flüchtlingen, die sich aus einem ehrenamtlichen Sprachkurs des ZiKK e.V. kannten, erarbeiteten mit professoneller Hilfe einen Film, der die Fluchtursachen, die Flucht selber und einen Neuanfang in Deutschland zum Thema hat.
Die Protagonisten erarbeiteten gemeinsam das Drehbuch, wählten die Geschichten, die erzählt werden gemeinsam aus, nahmen die Kamera selbst in die Hand.
Auf einer fiktiven Landkarte, von Afghanistan nach Deutschland, hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, ihre Erfahrungen und Geschichten zunächst einmal schriftlich und bildlich festhalten. Danach wurden die Geschichten ausgesucht und auf die wesentlichen Punkte gebracht....
Online kann man sich den Film unter dem folgenden Link anschauen: http://myview-video.de/omidhoffnung-filmprojekt-mit-afghanischen-fluechtlingen/
2017-03-22 15:29:28

Schlafcouch

Robuste Schlafcouch Sessel abzugeben

Herzlich Willkommen auf der kostenlosen Kleinanzeigen-Plattform WelcomeNews.de für Bürger und Flüchtlinge. weiterlesen

Neue Anzeige

Newsletter

Tragen Sie sich in unseren kostenlosen Newsletter ein.

© 2015 WelcomeNews